Trg Europa/Piazza della Transalpina

In Görz atmet man die typische schwebende Atmosphäre einer Grenzstadt: auf der Piazza Transalpina, die bis 2004 durch eine Mauer geteilt war, spaziert man mit einem Fuß in Italien und einem in Slowenien. Dank ihrer besonderen geographischen Lage war die Stadt stets von verschiedenen Kulturen beeinflusst, u.a. von der römischen, der slawischen und der germanischen Kultur. Ihre östliche Lage führte zu einer starken mitteleuropäischen Prägung, was man heute noch an den Straßen, Bauten und Parks der Stadt erkennen kann.

FOTO: Gorizia – Piazza della Transalpina, ph Luigi Vitale

SHOWS

Elenco sedi

Partner:

Newsletter

* indicates required

Please select all the ways you would like to hear from Piccolo Opera Festival:

You can unsubscribe at any time by clicking the link in the footer of our emails. For information about our privacy practices, please visit our website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.